Geht es immer um den Preis? JA!

In ganz vielen Hochzeitsforen lese ich immer die selben Fragen: “Was kostet Euer Hochzeitsfotograf?” Es scheinen Sich nicht viele damit zu Beschäftigen und alles geht dann über den Preis. Sicherlich gibt es daraufhin Enttäuschte Gesichter, wenn die Fotos von den “Fotografen” dann fertig sind. Vielleicht hat man sich auch andere Fotos angeguckt und denkt. Wieso sind meine Fotos nicht so. Eine Faustregel (Ausnahmen bestätigen die Regel und Schönheit liegt im Auge des Betrachters) ich bekomme das wofür ich zahle. Bitte steinigt mich für Diese Aussage nicht. Jeder fängt klein an, jeder kann kleine Preise verlangen um zu “üben” aber diejenigen haben die Option bei Fotografen Praktika zu machen Erfahrungen als “second shooter” zu sammeln und dann eine Hochzeit vernünftig abwickeln. Was heißt Vernünftig: 1. seinen Still finden und einheitlich in Seiner Bildsprache sein. Die Kunden (Brautpaare) buchen die Fotografen weil sie im Vorfeld seine Bilder gesehen haben, die Bildsprache und Farbigkeit gefallen hat und das Menschliche passt. Ein Tipp an die Brautpaare an dieser Stelle. Lasst euch nicht nur Top Fotos zeigen sondern GANZE Hochzeiten von A bis Z lasst euch nicht abfertigen mit Sätzen wie: “ich habe gerade nichts dabei” oder “ich darf nichts zeigen.” Solange es in einem persönlichen Rahmen stattfindet, darf alles gezeigt werden!!! und auch ganz wichtig. Vertraut auf Euer Bauchgefühl!  

2. ein Professionelles Equipment haben. eine zweite, wenn nicht dritte Kamera, ist zwingend Notwendig! ich habe bei Freunden , WIRKLICH FREUNDEN! eine Taufe fotografiert, nur eine Kamera. kein Backup. Nach der Kirche bei den Familienbilder ist meine Kamera kaput gegangen. Ich stand da. kurz vor Nervenzusammenbruch. Da es aber freunde sind. Haben sie mir eine andere Kamera (der Patenonkel hatte eine) gegeben. Toll Dachte ich. konnte meine Objektive nicht verwenden und die Fotos wurden einfach (für mich) nicht schön. Das erste was ich in meiner Selbstständigkeit dann gemacht habe: 2 Profi Kameras (gleicher Hersteller) mehrere Objektive! 3. Er weiß was er tut. JEDER und ich MEINE JEDER “FOTOGRAF” der Ahnung hat. wird euch nie so aufstellen das ihr Richtung Sonne guckt. Warum? weil ihr die Augen zukneift und es so aussieht als würdet ihr keine Augen haben. Kein Fotograf wird euch ausserhalb einer Schattenfläche fotografieren wenn die Sonne am höchsten Punkt steht. (Mittags) da habt ihr Panda Augen. Wenn ihr das erkennt dann ist es am Tag der Hochzeit zu spät. Also schaut Euch die Fotos (alle) genau an oder macht ein Kennenlerenshooting. Investiert lieber vorher als danach ein Leben lang unglücklich zu sein. 4. Er ganz genaue Leistungsbeschreibungen und Verträge hat und Sie auch einhält. Ein Angebot sollte eine genaue Leistungsbeschreibung beinhalten und im Vertrag sollte nochmal ales genau und detailliert beschrieben sein. Was passiert beim Ausfall, welche zusätzliche Kosten anfallen. Wann Ihr mit den Fotos rechnen könnt. Etc. Jeder Profi hat ein Vertrag. Wenn es keinen Vertrag gibt sollten bei Euch alle Alarmglocken leuchten!!!!

klein aber fein

Das kleine Paket

4 Stunden Reportage • Professionelle Bildbearbeitung • 200+ Fotos auf einem USB Stick • Onlinegalerie • 20 Fotos im Format 13x18cm und matter Qualität

800€

Der Liebling

Das Basis Paket

1,5 Stunden Kennenlernshooting vor 4 Wochen vor der Hochzeit • 8 Stunden Reportage am Tag der Hochzeit• Professionelle Bildbearbeitung • 400+ Fotos auf einem USB Stick • Onlinegalerie • 20 Fotos im Format 13x18cm und matter Qualität

1600€

fun and Shoot

Verlobungs- oder After Wedding Shooting

1,5 Stunden fun and Shoot • Professionelle Bildbearbeitung • 30+ Fotos auf einem USB Stick • Onlinegalerie •

350€
jetzt buchen
TYPE AND HIT ENTER